Orlando

Fahrzeit von Cape Coral nach Orlando: ca. 3 Stunden.

Orlando hat mehr zu bieten als die Maus mit den großen Ohren. Zwischen glitzernden Hochhausbauten aus Metall und Glas verstecken sich einige Gebäude aus der Vor-Disney-Ära, z. B. das Kress Building in der Orange Avenue oder das Gebäude der First National Bank, welches mit ägyptischen Ornamenten verziert ist sowie das McCroy`s Building im Art-deco-Design. Nördlich von Orlando (zwischen Orlando und Sanford) gibt es einen Super-Flohmarkt (Flea-World) mit 1600 Ständen, an denen von Gourmet-Kaffee, Autoreifen und Vogelspinnen bis zur Reizwäsche alles verkauft wird (Fr. – So. 9 – 18 Uhr) Der mit Abstand wichtigste Zuschauermagnet Orlandos ist und bleibt „Walt Disney World“, dessen Unternehmensstrategie darauf abzieht, immer neue Attraktionen zu entwickeln und die Zahl der Hotels im eigenen Areal zu erhöhen. Urlauber sollen das Disney-Gelände nicht mehr verlassen müssen, um ihre Hotels oder andere Shows aufzusuchen.

Das Anfang der Siebziger Jahre eröffnete Disney World das „Reich der Fantasie“ wurde auf über 110 km² gebaut, noch heute werden jährlich weitere Themenparks hinzugefügt.